Geschichtswerkstatt

Registrierung

oder Abbrechen
  • Markttreiben auf dem Ernst-Reuter-Platz
  • Alte Privilegierte Apotheke in der Langen Straße

Rechtzeitig zum 10jährigen Jubiläum erscheint das neue Buch der Geschichtswerkstatt. Es wurde am 28. Oktober 2016 im Rahmen eines Geburtstagsempfangs und einer Lesung im Wasserturm im Stadtpark - kurz Losche - der Öffentlichkeit präsentiert. Nach einführenden Worten von Dr. Burkhard Hergesell hielt die Kulturamtsleiterin Dorothee Starke eine Laudatio auf die ehrenamtliche Arbeit.

Als Appetitanreger lasen Walter Vathke und Joachim Kussin Passagen aus den Beiträgen über die Kindheit an der Aue und den Anfängen der Fliegerei im Speckenbütteler Park vor.

Buchtitel 10 Jahre GeschichtswerkstattBei einem Glas Wein konnten sich dann die anwesenden Gäste und die Mitglieder der Geschichtswerkstatt über das Buch, die Stadtgeschichte und Geschichten austauschen. Vielleicht sind dabei auch schon neue Geschichten für die nächste Veröffentlichung aufgenommen worden. Der Inhalt der bisherigen Broschüren und Bücher basiert in der Regel auf den Erlebnissen der Autoren und vielen vielen Lehern - eingeborenen, zu- als auch weggezogenen.

Das neue Buch konnte dank dem finanziellem Engagement von einigen Sponsoren im Eigenverlag herausgebracht werden. Ein Teil des Inhaltes ist aus der Broschüre GESCHICHTEN AUS LEHE - BAND 3 übernommen worden, die wie die erste Buchveröffentlichung im Buchhandel vergriffen ist.

Wer hätte gedacht, dass es Anfang der 1950er Jahre einen Karnevalsumzug und eine Prunksitzung in Bremerhaven gab?

Wilma Augat-Deicke, die 1936 an der Sommerolympiade in Berlin als Turmspringerin teilgenommen hatte, gab im stolzen Alter von 100 Jahren einen Einblick in ihr Leben. Sie trat in jungen Jahren als Ausdruckstänzerin im Stadttheater und der Stadthalle auf. Außerdem verband sie eine Freundschaft mit den Thieles und die ein oder andere Statue in Thieles Garten dürfte ihre Züge tragen.

Lehes Fußballarena wird aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. So wird u.a. über die Mädchen-Handballmannschaft des TuS Bremerhaven 93 berichtet, die auch auf dem Zolli trainiert und ihre Heimspiele ausgetragen hat als an Hallenhandball noch gar zu denken war.

Für 12,90 EUR erhält man auf rund 140 Seiten eine bunte Mischung von Geschichten. Wer selber in Lehes Geschichte stöbern möchte oder noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, findet das Buch in den örtlichen Buchhandlungen wie Mausbuch, Memminger, Morisse und Hübener.