Geschichtswerkstatt

Registrierung

oder Abbrechen

Erzähltes und Erlebtes aus Hafenstraße, Lange Straße, Aueviertel und Umgebung

BuchtitelIm dritten Band "Geschichten aus Lehe" lernen wir Ihre Durchlaucht Prinzessin Louis-Dorett nebst Prinz Robert I. kennen. Es ist kaum zu glauben, aber in den 1950er Jahren zelebrierte man Karneval nach rheinischem Vorbild mit Rosenmontagsumzug und Schlüsselübergabe durch den Oberbürgermeister. Von 1951 bis 1954 waren die Narren los, die mit viel Aufwand und Liebe zum Detail zum Ende der Session ein buntes Treiben mit allem Drum und Dran veranstalteten.

Ein weiterer Artikel befasst sich mit der inzwischen verstorbenen Tänzerin Wilma Augat-Deicke, die 1936 als Turmspringerin an den Olympischen Spielen in Berlin teilnahm und den Brüdern Gustav und Georg Thiele Modell stand.

Darüber hinaus erfährt man etwas über das Leben in der prunkvoll gestalteten Seedorffschen Villa von 1877 - dem heutigen Standesamt, wie die Kindheit in der Nachkriegszeit im Aueviertel aussah und wie die Familie van der Zwaag die Gastwirtschaft "Deutsches Haus" betrieb.

Erscheinungsjahr 2014
Broschiert 76 Seiten
Herausgeber Dr. Burkhard Hergesell
Verlag Eigenverlag
ISBN keine
Preis (inkl. 7% Mwst) 5,00 EUR

 

Die Broschüre "Geschichten aus Lehe - Band 3" ist über die Buchhandlungen Mausbuch, Morisse, Memminger und Hübener zu beziehen.